• Sauerstoff-Therapien

     

    An Sauerstoff-Therapien bieten wir unter anderem an:

    • Sauerstoffinhalationen
    • Die große Eigenblut-Sauerstoff-Therapie
    • Eigenblut-Sauerstoff-Therapie mit UVB (Ultraviolett-Bestrahlung des Blutes)
    • Ozon-Eigenblut-Therapie
    • Oxyvenierung

    Sie kommen zur Anwendung sowohl bei akuten wie auch bei chronischen Erkrankungen. Sauerstofftherapien verbessern die Sauerstoffversorgung der Zelle. Sie haben eine aktivierende Wirkung  auf die körpereigene Abwehr (Immunsystem) und verbessern die Entgiftungsfunktion der Leber, die Fließeigenschaften des Blutes und die Durchblutung aller Gewebe.

  • Mikronährstoff-Therapie

     

    Unter Mikronährstoffen versteht man Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren, Vitamine und Fettsäuren. Trotz eines reichhaltigen Nahrungsangebots werden Mikronährstoff-Defizite immer häufiger. Dazu kommt eine hohe Belastung mit Umwelt-Toxinen und anderen Stressfaktoren, die eine Mehrbedarf an bestimmten Mikronährstoffen mit sich bringt. Der Stoffwechsel im Körper kann jedoch nur dann ungestört ablaufen, wenn alle erforderlichen Mikronährstoffe zur rechten Zeit am richtigen Ort sind.

    Der Ausgleich von Mikronährstoff-Mängeln hat bei vielen Erkrankungen einen günstigen Effekt, z.B. bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Allergien, Erschöpfung, Burn-out, Stoffwechselerkrankungen, neurodegenerativen Erkrankungen usw.  Eine gezielte Therapie mit Mikronährstoffen dient auch zur Verbesserung der körperlichen und psychischen Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter.

    Der Grundstock für eine optimale Mikronährstofftherapie ist eine ausführliche Mikronährstoffanalyse des Blutes. Aufgrund der Blutanalyse lässt sich genau feststellen, an welchen Mikronährstoffen es dem Körper mangelt. Dies ist die Basis für eine gezielte, individuell abgestimmte Zufuhr durch perorale Gabe, Infusionen oder Einreibungen.

  • Colon-Hydro-Therapie

     

    Der Darm – ein wichtiger Teil unseres Immunsystems:
    Die Schleimhaut des Verdauungstraktes ist ein wichtiger Teil des Immunsystems. Es besteht eine enge Verbindung zwischen dem Nervensystem und den Stoffwechselvorgängen im Darm. Viele Krankheiten wie Infektionen, Entzündungen, Rheuma, Akne, Schuppenflechte, zahlreiche Hauterkrankungen, hoher Blutdruck, Migräne, Allergien und weitere Beschwerden stehen häufig in Zusammenhang mit einem nicht ausgeglichenen Darmmilieu. Zum Beispiel Pilze vermehren sich besonders leicht in einem gestörten Darmmilieu.

    Die Colon-Hydro-Therapie ist ein bewährtes naturheilkundliches Verfahren zur Reinigung des Darmes. Sie wird oft als angenehm und wohltuend empfunden. Das geschlossene System sorgt für eine hygienische, geruchlose und saubere Behandlung. Ohne Verwendung von Medikamenten und Chemikalien wird der Darm auf schmerzlose, sanfte Art gesäubert. Während dieser Zeit führen eine Bauchmassage und eine tiefenwirksame Vibrationsmassage zu einer intensiven Lösung der Ablagerungen und zur Anregung der Darmmuskulatur. Vor der ersten Colon-Hydro-Therapie ist eine Arztvisite erforderlich.

  • Chelat-Therapie

     

    Bei der Chelat-Therapie handelt es sich um eine Infusionstherapie zur Behandlung von Erkrankungen der Gefäße und weiteren Erkrankungen. Der Patient erhält eine Dauer-Tropfinfusion, die den sogenannten Chelatbildner EDTA (Ethylen-Diamin-Tetra-Acetat) enthält. Chelat ist die Verbindung eines Minerals oder Metalls mit einer anderen Substanz. Die Chelatbildung ist ein natürlicher Vorgang im Körper (z.B. Eisen am Hämoglobin). Die Chelatbildung, die wir therapeutisch anwenden, erfolgt mit der Substanz EDTA. Diese Substanz wird als Infusion zugeführt. EDTA besitzt die Eigenschaft, Schwermetalle, z.B. Blei und Kadmium im Körper zu binden und über die Nieren auszuscheiden. Wegen seiner Eigenschaft, auch Kalzium zu binden, ist EDTA auch geeignet zur Behandlung der Arterienverkalkung.

    Wirkungsweise der Chelat-Therapie:

    • Hemmt die Arteriosklerose
    • Baut Plaques ab
    • Verbessert die Elastizität der Arterien
    • Entgiftet den Körper von toxischen Metallen aus Atemluft, Trinkwasser, Nahrung, Zigarettenrauch, Kosmetika, Zahnmetallen (Amalgam, Palladium) und vielen anderen Umweltgiften.
      fördert den Kalziumeinbau in die Knochen
    • Fängt freie Radikale ab

  • Schwermetall-Ausleitung

     

    Bereits eine geringe Belastung mit Schwermetallen kann Erkrankungen auslösen. Dies ist von grundlegender Bedeutung für unsere Gesundheit.

    Natürlicherweise bedarf der Körper einer Reihe von lebensnotwendigen, sogenannten essentiellen Mineralien. Schwermetalle und weitere toxische Metalle haben ähnliche chemische Eigenschaften, wie die für den Menschen lebenswichtigen Mineralien. Dadurch können Schwermetalle die lebensnotwendigen Mineralien von ihren Bindungsstellen in den Eiweißen und Enzymen des Körpers verdrängen. Die Folge ist eine eingeschränkte Fähigkeit des Körpers, die grundlegenden Zell- und Organfunktionen sicher zu stellen. Daraus können unterschiedliche Beschwerden und Krankheiten entstehen, die von Befindlichkeitsstörungen über Infektanfälligkeit, Stressintoleranz, Autoimmunkrankheiten, Durchblutungsstörungen bis hin zu psychiatrischen und neurologischen Krankheiten, sowie Krebserkrankungen reichen. Dies ist durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegt.

    Die Diagnose und Behandlung von chronischen umweltbedingten Schwermetallbelastungen in Verbindung mit dem Ausgleich von Mineralstoffmängeln eröffnen neue Möglichkeiten in der Vorbeugung und Behandlung vieler Krankheiten. Schermetallbelastungen können durch geeignete Laboruntersuchungen erkannt werden. Auf der Basis dieser Laborwerte kann ein individuelles Therapiekonzept erstellen, z.B. die Ausleitung der Schwermetalle mittels Chelat-Bildnern.

  • Heilkräuter-Wickel / Teekuren

     

    Heilkräuterwickel –  aus dem Schatzkästlein der Natur
    Die Wirkung von Heilkräutern und deren praktische Anwendung können Sie während eines Aufenthaltes in der Naturklinik kennen lernen.  Sehr beliebt ist der Entspannungswickel mit Johanniskrautöl, einem hochwertigen, in Handarbeit angefertigten Öl von „Apostel Kräuter Naturprodukte“. Auch Leberwickel, Zinnkrautwickel, Kräutersalbenauflagen und viele weitere Anwendungen können zur Anwendung kommen.

    Heilkräuterteekuren zur Reinigung des Körpers
    Während Ihres Aufenthaltes haben Sie die Möglichkeit, viele Heilkräutertees kennen zu lernen. Diese unterstützen die Organe Ihres Körpers bei ihren Aufgaben. Beispielsweise wirkt  Tausendgüldenkraut u.a. verdauungsfördernd, Zinnkraut harntreibend, Löwenzahn leberstärkend, Eisenkraut blutreinigend und Weißdorn kreislaufanregend.

  • Naturheilkundliche Therapien

     

    Unter anderem bieten wir weitere Naturheilkundliche Therapien an:

    • Phytotherapie
    • Homöopathie
    • Neuraltherapie
    • Aderlass
    • Schröpfen,
    • Magnetfeld-Therapie
    • Farbtherapie
    • Lokale Hyperthermie
    • Salbenapplikationen
    • Manuelle Therapie
    • Infiltrations-Therapie
    • Inhalationen
    • Qaddel-Behandlung
    • Injektionen
    • Infusionen

  • Leber-Galle-Reinigung

     

    Unser wichtigstes Entgiftungsorgan – die Leber –spielt bei nahezu allen chronischen Erkrankungen eine entscheidende Rolle, so z.B. bei Allergien, chronischen Infekten, Umwelt- und Schwermetallbelastungen, Darmerkrankungen, Leber- und Stoffwechselstörungen u.v.m. Die Leber zu entlasten, um eine gute Entgiftungsfunktion des Körpers zu erreichen, wird also immer wichtiger. Daher führen wir die „Leber-Galle-Darm-Reinigung“ im Rahmen eines  stationären Aufenthaltes durch.

    Die beste Wirkung tritt dann ein, wenn der Patient entspannt ist und genügend Zeit hat (mindestens 4 Tage), denn Stress verkrampft die Organe. Die Wirkung der Leber-Gallen-Reinigungskur wird durch eine anschließende schonende Darmreinigung verstärkt. Die Vorbereitungstage können zu Hause begonnen werden. Gerne senden wir Ihnen die Kräuterkur und Tinktur dafür zu.

    Unsere Leistungen bei der Leber-Galle-Kur:

    • Arztvisite
    • Körperliche Untersuchung, inkl. Ultraschall der Gallenblase
    • Entspannende Fußmassage
    • Gallenreinigungskur
    • Colon-Hydro-Therapie (schonende Darmreinigung)

  • Ganzheitliche Zahnmedizin

    Wir bieten unter anderem an:

    Amalgam-Sanierung und -Ausleitung
    Amalgam, das oft als Füllungsmaterial verwendet wird, enthält unter anderem Quecksilber und Zinn, die beim Kauen abgerieben und verschluckt werden. Mit Hilfe eines Speicheltests kann die Konzentration dieser giftigen Schwermetalle bestimmt werden. Schon geringste Quecksilber-Mengen können zu einer Reihe von unspezifischen Beschwerden führen. Nach der Entfernung von Amalgamfüllungen sollte eine ärztlich begleitete Ausleitungstherapie angeschlossen werden. Bei Amalgamsanierungen empfehlen wir den Ersatz mit den bewährten Composite-Materialien, mit Keramik-Inlays oder Kronen in Zirkonia ( = Zirkon Dioxid).

    Cranio-mandibuläre Dysfunktion CMD
    Der ganze Hals-Nacken-Schulter-Gürtel hängt über Muskelstränge und Nervenbahnen eng mit der Kaumuskulatur zusammen. Verspannungen in diesem Bereich können zu migräneartigen Kopfschmerzen ausstrahlen oder einen Tinnitus verursachen. Eine zahnärztliche Diagnostikhilft, mögliche dentale Ursachen zu ermitteln und eine geeignete Therapie einzuleiten, z.B. mit einer Knirscherschiene. Meist wird eine Knirscherschiene aus Kunststoff angefertigt und nachts auf die obere Zahnreihe aufgesteckt. Damit wird das nächtliche Knirschen verhindert. Eine Alternative ist die sogenannte NTISchiene (Nociceptive Trigeminal Inhibition). Sie wird auf die Frontzähne aufgesteckt und verhindert, dass die Zahnhöcker der Mahlzähne sich berühren. Das Knirschen und Pressen ist somit unmöglich.

    Zahnärztliche Herd-Diagnostik
    Tote Zähne sind Fremdkörper im Kieferknochen, auch Störfelder genannt. Sie können Blockaden entlang der energetischen Meridiane bilden und bei Organen schmerzhafte oder gar chronisch degenerative Veränderungen entwickeln oder verstärken. Eine einfache digitale Panorama-Röntgenaufnahme der Kiefer mit einem strahlungsarmen Gerät (Strahlungsreduktion von über 70% gegenüber herkömmlichen Röntgengeräten) ermöglicht die Lokalisierung von impaktierten Weisheitszähnen, Zahnherden und weiterem Entzündungsgeschehen.

  • Osteopathie

     

    Diese manuelle Therapieform fördert den Kräftefluss und das Gleichgewicht aller Körpersysteme untereinander.

    • Strukturelle Osteopathie bei Beschwerden des Bewegungsapparates
    • Cranio-Sacral-Therapie bei Migräne, Stress, Unfällen, Schockzuständen etc.
    • Viszerale Osteopathie bei Störungen der inneren Organe

  • Therapien zur Nervenentspannung

     

    Im Rahmen des Therapiekonzeptes der Naturklinik bieten wir Ihnen verschiedene Therapien an, um Sie beim Entspannen Ihres Nervensystems zu unterstützen, z.B.

    • Nervenpunktbehandlung
    • Heilmassagen/Heilruhe
    • Kopf-Lymphdrainage
    • Warme Ölmassage
    • Ganzkörper-Bürstenmassage
    • Fußmassagen
    • Nervenruhemassage
    • und viele mehr….

  • Entgiften mit den Elementen der Natur

     

    Therapien mit den Elementen der Natur

    Wärme entspannt, Wasser reinigt, Erde entgiftet, Luft belebt!

    Wir verwenden nur reine Naturmittel, Salze, Salben und Öle für Ihre Gesundheit.

    • Medizinische Bäder mit Zusätzen wie Salzen, Kräutern, Ölen, Moor und Algen
    • Brandungsbad (Unterwasser-Massagebad)
    • Dauerbrause
    • Packungen mit Lehm, Moor
    • Salz-Öl-Massage
    • Bio-Energie-Fußbad, Wechsel-Fußbad
    • Kälte- und Wärmetherapien
    • Infrarot-Wärmekabine
    • Solewickel / Zinnkrautwickel / Ingwerwickel
    • Entstauender Beinwickel
    • Nervenruhebad, Sauerstoffbad
    • Ansteigendes Fußbad (Schiele), z.B. mit Senfmehl
    • Wechsel-Fußbad, z.B. mit Rosmarin oder Fichtennadeln

  • Massagen / Lymph-Therapien

     

    Wohltuende Massagen

    Massagen gehören weltweit zu den ältesten manuellen Behandlungsmethoden zum Entspannen und zum Lindern von Schmerzen:

    • Klassische Massage
    • Colonmassage
    • Reflex-Massagen, Fußreflex-Massage
    • Honig-Massage
    • Tiefengewebsmassage (Acidose)
    • und weitere…

    Entstauende Lymph-Therapien

    Diese Therapien fördern den Lymphfluss in Ihrem Körper, reinigen das Gewebe und regen das Immunsystem an.

    • Manuelle Lymphdrainage
    • Ödemtherapie / Kompressionsbandagierung
    • Interferenzstrom-Regulationstherapie
    • Mobilisierende Gelenksdrainage
    • Kopf-Lymphdrainage
    • Lymph-Taping
    • Ultraschall-Therapie
    • und weitere…

  • Physiotherapie

     

    Alle Behandlungen werden individuell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt.

    Therapien zur Haltungs-Korrektur: Ganzheitliche Körperarbeit zur Aufrichtung der Wirbelsäule und Ausbalancierung der Gelenke und Muskeln:

    • Ganzheitliche Haltungstherapie
    • Dreidimensionale Skoliosetherapie
    • Wirbelsäulentherapie nach Dorn
    • Einzeltraining: Pilates, Sling, SensoMotorics, Blackroll

    Physiotherapie: Aktive Behandlungsformen mit Anleitung zur Selbsthilfe:

    • Krankengymnastik/Manuelle Therapie
    • Bobath für Erwachsene
    • Beckenbodentraining
    • Kiefergelenksbehandlung/CMD

    Physiotherapeutische Schmerz-Therapie: Die Behandlung von Schmerzzuständen erfordert oft die indviduelle Kombination von Therapien, um Blockaden, Stauungen und Verhärtungen im Bindegewebe und im Muskel-System zu lösen, z. B.:

    • Neurophysiologische Schmerztherapie
    • Matrix-Rhythmus-Therapie
    • Lymphologische Bindegewebsbehandlung
    • Pneumatische Pulsationstherapie
    • Dolo-Taping, Kinesio-Taping (Tape-Verband)

     

     

  • Bewegungs-Therapie

     

    Aktivierende Bewegungstherapien, zum Beispiel

    • Morgendliche Körperübungen oder Rhythmisches Gehen zum Entdecken des eigenen natürlichen Körperrhythmus.
    • Nordic Walking im sauerstoffreichen Spessartwald für Ihre Vitalität und Dynamik
    • Gruppengymnastik zur Haltungs- und Funktionsverbesserung
    • Atem- und Entspannungstherapie.